My TED Talk on Cultural Diversity @ TEDxBerlin Salon

My parents left Istanbul in 1978 to temporarily settle in Frankfurt. At least that was the plan. At that time already 3 million people from Turkey had left their homes and loved following the strong demand for labor in Europe. My father, an engineer and my mother a lawyer, decided to move to Germany, not to get a temporary job, but rather to help people from Turkey to cope with day-to-day challenges in their host country. After the military coup 1980 in Turkey, my father was announced a political offender and my parents were not allowed to enter Turkey for the next 15 years. A temporary stay became permanent and my family had to face the reality that Germany was … Weiterlesen

Alle sind das Volk

angela-merkelsw

Es sind traurige Bilder. Menschen sind mit Hass erfüllt, pfeifen, buhen, fluchen. Sie greifen unsere Kanzlerin an, brüllen rechte Parolen und runden das Ganze mit „Wir sind das Volk“ ab. Und wir denken uns „Gott behüte“. Wir sind empört und wütend. Doch gerade die Frau, auf die alle Waffen gerichtet sind, spricht aus was wir vergaßen: „Alle sind das Volk“.

Ich erinnere mich an den Friedensnobelpreis für Präsident Obama. Er war gerade mal ein Jahr im Amt und es gab keine einzige Tat, die seine Auszeichnung 2009 hätte rechtfertigen können. Daran hat sich heute nicht viel geändert. Dennoch, der Kult um Obama hielt lange. Wir lieben Hollywood. Obamas Wahl war wie das Finale eines Spielberg Klassikers, bei dem am Ende … Weiterlesen

Die Linke und der Islam – ein gestörtes Verhältnis

ws

Erschienen bei Huffington Post am 27.08.2015

Die Fremdenfeindlichkeit hat in den letzten Jahren wieder zugenommen und teilweise bedrohliche Ausmaße in unserer Gesellschaft erreicht. Die Ursachen sind vielfältig. Bedenklich ist vor allem, dass sich der linke Flügel als neuer Akteur etabliert.

Xenophobie oder Fremdenfeindlichkeit baut auf eine negative Konnotation des „Fremden“-Begriffs auf und lehnt das „Andere“ aufgrund ökonomischer, sozialer, kultureller, religiöser oder ethnischer Unterschiede ab. Besonders die Islamophobie, die die ablehnende und feindliche Haltung gegenüber den Personen, die sich dem Islam zugehörig fühlen, definiert, macht den größten Teil der fremdenfeindlichen Bewegungen in Europa und speziell in Deutschland aus.

‎Gerade weil Deutschland im Gegensatz zu Spanien, Frankreich oder England, keine Terroranschläge erleben musste (Gott bewahre) und dennoch zu den Ländern in Europa … Weiterlesen

Ahmed Mansour und Fantasien über eine “Generation Allah”

integration2_gerd-altmann-p

Ist es ein Zufall oder ist es Deine neue Rolle als Sprecher des durch die Konrad-Adenauer-Stiftung gegründeten „Muslimischen Forums in Deutschland“ oder ist es vielleicht sogar eine Roadshow für Dein im Oktober erscheinendes Buch mit dem reißerischen Titel „Generation Allah“ oder aber Deine Funktion als Programm Direktor in der „European Foundation for Democracy“, die Dir unter die Arme greift?

Ahmad Mansour (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Journalisten von AlJazeera, der in Berlin von deutschen Behörden festgenommen wurde), Du hangelst dich in jedem Falle von einer Schlagzeile zur nächsten und erklärst uns Leien, wie schlimm es eigentlich um uns Muslime steht.

Wie sehr wir einen liberalen, von der islamischen Tradition losgelösten Islam brauchen, warum die meisten Muslime potentielle Terroristen sind. … Weiterlesen